Die rund 25 Delegierten verabschiedeten bei der Diözesanversammlung, die am 17. und 18. April erstmals digital stattfand, mit großer Mehrheit das neue Positionspapier zum Thema „fair handeln – fair konsumieren!“. In den vier Themenfeldern „Fair konsumieren im Onlinehandel“, „Fair Trade und Faire Textilien“, „Fair für Tiere“ und „Fair für die Natur“ werden die aktuellen Missstände im Hinblick auf nachhaltiges und faires Handeln beleuchtet.

So fordern die Delegierten der katholischen Landjugendbewegung ihre Mitglieder auf, beim Konsum über das Internet auf die großen Onlinehändler mit ihren aggressiven Geschäftspraktiken zu verzichten. Christoph Hornung, Vorstand der Katholischen Landjugendbewegung, fasste zusammen: „Gerade in Zeiten der Pandemie gilt es, die regionalen Hersteller und Händler zu unterstützen. Wir fordern junge Menschen auf, bewusst und nachhaltig zu konsumieren, damit vor Ort gewachsene Strukturen erhalten oder gestärkt werden.“ Gerade in ländlich strukturierten Regionen soll der Einzelhandel erhalten werden und innovative Ideen unterstützt und gefördert werden.

Im Kleinen beginnen

Der Diözesanverband der Katholischen Landjugendbewegung möchte mit seinen Ortsgruppen nun in diesen Themenfeldern weiter arbeiten und Ideen und Handlungsalternativen entwickeln. „Kleine Veränderungen vor Ort können weltweit viel bewegen.“, so Selina Buck, ebenfalls Vorstand der KLJB.

Neben dem Beschluss des Positionspapiers nahm die Versammlung noch eine Revision ihrer Satzung in Angriff. Dieses Projekt soll auf der nächsten Diözesanversammlung im Herbst vollendet werden – die dann, so die Hoffnung der Delegierten, wieder in Präsenz stattfinden kann.

 

Hier könnt ihr das Positionspapier anschauen.

Fit für den Bezirk ist DIE Fortbildungsveranstaltung für neue (und alte) BezirksteamerInnen.
Hier bekommt ihr die grundlegenden Informationen für eure KLJB-Bezirksarbeit.
Bringt deshalb auch gerne all eure Fragen mit auf den Kurs.

Die Veranstaltung wird vom 19.-20.03.2021 digital stattfinden.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen : )

 

Hier den Flyer als PDF lesen

Wir mussten leider das Politgespräch am 10.02. mit Frau Agnieszka Brugger absagen.
Es ist aber noch ein weiteres Politgespräch am 18.02. geplant, für das ihr euch sehr gerne anmelden könnt:

Am 18.02. veranstalten wir, zusammen mit dem AK EineWeltPolitik des BDKJ, ein Politgespräch zum Thema Flucht und Migration – “Menschen aufnehmen”.
Ab 18.00 Uhr werden uns Lena Düpont und Norbert Lins, beide MdeP der CDU für eine Sunde besuchen und über die Problemstellung hinter der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria berichten.
Danach wird es natürlich noch einen Austausch geben.

Wer dabei sein möchte, kann sich bis zum 16.02. mit einer Email an kljb@bdkj-bja.drs.de anmelden.

Es ist ein weiteres Politgespräch geplant

Wir freuen uns auf euch! 😇

Im Sommer haben wir all unseren Ortsgruppen einen “KLJButzlompa” geschickt, damit sie ihren Gruppenraum wieder auf Vordermann bringen konnten, bevor es für eine kurze Zeit wieder mit den Gruppenstunden weiterging.

Bilder der Ortsgruppen findet ihr auf Instagram unter dem Hashtag #kljbbutzlompa

Jede Ortsgruppe, die mitgemacht hat, hat von uns dann natürlich im nachhinein einen kleinen Preis zugeschickt bekommen : )

Der Landesjugendplan hat aufgrund der Corona-Pandemie die Zuschüsse für das Jahr 2020 geändert. Was geändert wurde und wie du davon profitieren kannst, erfährst du hier.

Auf der Diözesanversammlung am vergangenen Wochenende wurde neu gewählt. Christoph und Andreas sind neu im Amt, Selina und Samuel wurden wieder gewählt. Wir wünschen euch zu eurer Wahl alles Gute und gutes gelingen für die nächsten zwei Jahre.

Jenny und Armin musst wir leider verabschieden. Wir danken euch für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren, euer Engagement, die Arbeit und Zeit, die ihr in die KLJB gesteckt habt.